Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, folgen Sie bitte diesem Link

 
Beratung & Coaching - Persönlichkeitsentwicklung - Entscheidungsfindung - Workshops
 
 
Entwicklungsräume
 
Newsletter

 

Liebe Neujahrskandidatin, lieber Neujahrskandidat,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und viel hat sich in den Entwicklungsräumen getan, weshalb sich die letzten Monate recht "newletterfrei" gestaltet haben.
Etliche meiner Klienten konnten neue Wege für sich finden und auch mein Webangebot ist in der Zwischenzeit etwas gewachsen.

Newsletter 02/14

  • Un-Kultur Smartphone
  • Fokus: ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN!
  • Interessante Gedanken als Download
  • Buchtipp: Ein ziemlich gutes Leben

 

Un-Kultur Smartphone

Vielleicht ein Anstoß für den heurigen Neujahrsvorsatz? Ohne weitere Worte möchte ich den Vieltelfonierern und Dauerhandynutzern dieses Video ans Herz legen.

Fokus: ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

Schwere Entscheidungen sind bei vielen meiner Klienten der Auslöser dafür, professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, diesem Thema auch auf meiner Webseite mehr Platz einzuräumen. Das neue Kapitel finden Sie hier.

Die Art und Weise, wie an schwierige Entscheidungen herangegangen wird, hängt immer auch mit der eigenen Sozialisation und Geschichte zusammen. Oftmals endet so ein anfängliches "Ich weiß nicht, was ich tun soll!", in einem gar-nicht-entscheiden. Mit dieser Strategie übernehmen dann jedoch meist andere das Handeln. Ob deren Entscheidung ihre Bedürfnisse entsprechend berücksichtigt, ist fraglich.
Mit meiner Unterstützung können Sie diesem Dilemma aber aus dem Weg gehen und lernen, Ihre privaten und beruflichen Entscheidungen zur passenden Zeit selbst zu treffen.

Interessante Gedanken zum Herunterladen

In den Publikationen auf meiner Webseite gibt es im Gedankenblog zwei neue Texte:
"Zum Psychologen? Ich bin doch nicht verrückt!" und " Karriere oder Leben". Lassen Sie sich von diesen kurzen Impulsen inspirieren.

Buchtipp

Georg Fraberger: Ein ziemlich gutes Leben. Ecowin: Salzburg, 2014.
Ohne Arme und Beine geboren ist es ihm gelungen, in unserer perfekten Gesellschaft einen Platz zu finden, der anderen Menschen mit dererlei "Einschränkungen" wohl oft verwehrt bleibt.
Auch er (und seine Eltern) haben eine Entscheidung getroffen und das Schicksal nicht als ein unüberwindbares Hindernis für ein gutes Leben hingenommen...


Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch nach 2015!

Gerd Essl

Besuchen Sie mich im Web - www.gerd-essl.at

 
 

Newsletter abmelden?